Spargelcrèmesuppe mit Grissini

  • Spargelcrèmesuppe mit Grissini

Für 4 Personen.

Zutaten

Grissini mit Parmaschinken
130 g Weissmehl
6 g Trockenhefe
90 g Wasser, lauwarm
30 g Olivenöl
1 Prise Salz, Fleur de sel
8 Scheiben Parmaschinken

Weisse Spargelcrèmesuppe
2 EL Butter
700 g weisser Spargel
200 g mehlig kochende Kartoffeln
1 dl Weisswein
7 dl Gemüsebouillon
3 EL Doppelrahm
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

Für die Grissini mit Parmaschinken: Wasser, Öl, Salz und Trockenhefe mischen. Zum Mehl geben und rasch zu einem kompakten Teig verarbeiten. Den Teig zu einem länglich Rechteck formen und auf einem Brett gehen lassen. Streifen schneiden und mit den Händen auseinanderziehen. Auf ein Backpapier geben und mit Fleur de sel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C circa 10 Min. backen. Mit dem Parmaschinken umwickeln und sofort servieren.

Für den Spargel: Den weissen Spargel schälen und alle holzigen Teile entfernen. Die Spargelspitzen auf 5 cm kürzen und die Stangen in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Spargelstücke und Spargelspitzen in Butter andämpfen, Kartoffeln zugeben und mit dem Weiss- wein ablöschen, dann die Gemüsebouillon dazugeben. Die Suppe bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Spargel sehr weich ist. Die Spitzen nach etwa 10 Min. herausnehmen und beiseitestellen. Dann die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Crèmesuppe aufkochen und je nach Konsistenz verdünnen oder mit Speisestärke etwas andicken. Den Doppelrahm unterrühren, die Spargelspitzen in der Suppe erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Spargelsuppe in vorgewärmten Tellern anrichten.

2017-03-20T15:48:56+00:00 Freitag, 5. Juni 2015|Allgemein, Rezept des Monats|