Rosmarin-Honig-Suppe mit Grissini

  • Rezept des Monats: Rosmarin-Honig-Suppe mit Grissini

Für 4 Personen

Zutaten

Rosmarin-Honig-Suppe

4 Schalotten, klein geschnitten
4 Champignonköpfe, klein geschnitten
50 g Knollensellerie, geschält, klein geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
40 g Butter
½ l heller Geflügelfond
100 ml Rahm
3 Zweige Rosmarin
Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle
1 Teelöffel Honig

Grissini

130 g Weissmehl
6 g Hefe
90 g Wasser, lauwarm
30 g Olivenöl
1 Prise Salz
Fleur de Sel
8 Scheiben Bündnerfleisch

Zubereitung

Rosmarin-Honig-Suppe

Schalotten, Champignons, Sellerie und Knoblauch zusammen mit dem Lorbeerblatt und der Nelke in der Butter andünsten, den Geflügelfond dazugiessen und um die Hälfte einkochen. Den Rahm beifügen, die Rosmarinzweige dazugeben und etwa 20 Min. auf kleiner Flamme ziehen lassen. Anschliessend die Rosmarinzweige entfernen und die Suppe durch ein Sieb passieren. Den Honig in vier Teller oder Gläser verteilen, mit der Suppe auffüllen und servieren.

Grissini

Wasser, Öl, Salz und Trockenhefe mischen. Zum Mehl geben und rasch zu einem kompakten Teig verarbeiten. Den Teig zu einem länglichen Rechteck formen und auf einem Brett gehen lassen. Den Teig in Streifen schneiden und mit den Händen auseinanderziehen. Auf ein Backpapier geben und mit Fleur de Sel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C circa 10 Min. backen. Mit dem Bündnerfleisch umwickeln.

2017-03-20T15:48:56+00:00 Mittwoch, 23. Oktober 2013|Allgemein, Rezept des Monats|